davisautism.com
 
 

Die Beratung


Wer Probleme im Lesen, Schreiben oder Rechnen hat, nicht aufmerksam sein kann oder sich nicht so äußern kann, dass andere ihn richtig verstehen, braucht Zeit und Verständnis. Die herkömmlichen Lernstrategien sind oft wenig geeignet, um diesen Menschen zu helfen. Aber kein Mensch hat nur Probleme: Legastheniker haben auch ihre Talente, zum Beispiel – Phantasie! Diese Begabung wird in der


Davis®-Legasthenie-Beratung


zur neuen Lerngrundlage. In Form einer einwöchigen Intensivberatungswoche von 30 Stunden werden die neuen Lernstrategien trainiert.

Montag bis Freitag: 08:30 bis 14:30 Uhr oder nach Vereinbarung

Um auf die individuellen Bedürfnisse der Klienten eingehen zu können, biete ich generell nur Einzelberatungen an.

Inhalte der Beratungswoche:


- ein Erstgespräch, damit sich Klient und Berater kennen lernen können und um die Schwerpunkte für das Programm der Woche gemeinsam festzulegen (findet im Vorfeld der Woche statt)
- das Erlernen einer neuen Aufmerksamkeitshaltung für das Lesen, Schreiben, Rechnen, etc.
- Techniken zur Beherrschung von Buchstaben, Symbolen, Zahlen und Worten, die durch ihre Form oder Bedeutung verwirren
- gezielte Lese- und Schreibübungen zur Verbesserung der Rechtschreibung und der Schrift, bzw.
- ein gezieltes Rechenprogramm zur Behebung von Schwierigkeiten im mathematischen Bereich
- Techniken zur Stressreduzierung und -bewältigung,
- Techniken zur Kontrolle des persönlichen Energielevels
- Techniken zur Verbesserung des Gleichgewichts und der Koordination
- Hör- und Sprachtraining
- Anleitung zur Fortsetzung der Arbeit durch ein Training der Eltern oder Begleitpersonen
- drei einstündige Nachsorge- und Beratungssitzungen (im Anschluss an die Woche)



 

Die Nachfolge-Betreuung


Die Beratungswoche ist ein neuer Anfang, aber noch keine endgültige Lösung. Trotz der sichtbaren Erfolge muss der Klient die erlernten Methoden weiterhin anwenden und festigen, um seine Fähigkeiten auszubauen und letztlich die Legasthenie zu überwinden. Im Anschluss an die Beratung sollten die erlernten Methoden deshalb mindestens einmal pro Woche trainiert werden. Nur so lassen sich die noch bestehenden Lücken und Unsicherheiten beheben. Detaillierte und weiterführende Empfehlungen und Arbeitsmaterialien werden im Anschluss an die Davis® Legasthenie-Beratungswoche zur Verfügung gestellt.
Um den Erfolg der Woche zu sichern, gehören zur Beratung noch mindestens 3 Nachsorgestunden, sie sind im Programmpreis mit enthalten.